top of page
Suche
  • AutorenbildAnnabel Böder

Fremdgehen: Verzeihen oder trennen?

Aktualisiert: 9. Feb.


Inhalt



Beziehungen durchleben Höhen und Tiefen und manchmal sehen wir uns mit Herausforderungen konfrontiert, die unsere Bindungen auf eine harte Probe stellen. Ein solch heikles Thema ist das Fremdgehen, das oft das Vertrauen und die Grundfesten einer Partnerschaft erschüttert. In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich über die Frage nachdenken: Sollte man Fremdgehen verzeihen und die Beziehung fortsetzen oder ist eine Trennung der bessere Weg? Und wie kann Mediation in diesem Prozess unterstützen?



Viele Beziehungen enden oder geraten in eine Krise, weil einer der Partner sich mit jemandem aus dem gemeinsamen sozialen Umfeld einlässt. Es handelt sich dabei eher um ein "Bekannt gehen" als um ein Fremdgehen. Denn die neuen Partner stammen oft aus dem Freundeskreis, dem Bekanntenkreis, dem beruflichen Umfeld, dem Sportverein oder dem Familienumfeld. Dies bedeutet, dass die Paare sich bereits häufig gesehen haben, vertraut miteinander sind und sich bereits näher kennen. Ein bekanntes Sprichwort lautet: "Was sich oft sieht, begehrt sich irgendwann." Denn die Partner haben bereits Kenntnisse über Gewohnheiten, Lebenseinstellungen und Hobbys - das schafft eine gemeinsame Basis.


In meiner Praxis berichten viele Paare, dass sie plötzlich wieder begehrt werden und


Fremdgehen verzeihen oder trennen
Fremdgehen: Verzeihen oder trennen?

Wertschätzung sowie Interesse an ihrer eigenen Person erfahren. Es ist jedoch selten, dass diejenigen, die sich auf eine Affäre einlassen, ehrlich sind und diese von sich aus ansprechen. Stattdessen kommt der andere Partner meist von selbst dahinter. Der Schmerz bei der betrogenen Person ist enorm und für sie bricht eine Welt zusammen. Selbstzweifel und große Vorwürfe, es nicht früher bemerkt zu haben, sind ein häufiges Resultat. Oft wird dann die gesamte Beziehungszeit in Frage gestellt, da die Verletzungen so tiefgreifend sind. Der Partner, der betrogen hat, befindet sich in der Regel in einer besseren Verfassung, zumindest wenn er in die neue Person verliebt ist. In meiner Praxis beobachte ich, dass sich eher Männer als Frauen in dieser "Bekannten-gehen"-Situation befinden. 


Die emotionalen Wellen nach dem Fremdgehen


Der Schmerz und die Verletzung, die mit dem Entdecken einer Affäre einhergehen, können überwältigend sein. Der betrogene Partner steht vor einer schwierigen Entscheidung: Verzeihen und die Beziehung retten oder den schmerzhaften Weg der Trennung wählen? In dieser Phase der Verwirrung und emotionalen Turbulenzen kann professionelle Hilfe in Form von Mediation einen entscheidenden Beitrag leisten. Hier unterstütze ich Sie gern mit meiner langjährigen Erfahrung!


Verzeihen und Heilen mit Mediation


Mediation ist nicht nur für Geschäfts- oder Nachbarschaftskonflikte geeignet, sondern auch für Paare, die vor der Entscheidung stehen, ob sie nach einem Seitensprung weitermachen oder getrennte Wege gehen sollen. Als neutrale und einfühlsame Mediatorin schaffe ich einen Raum, in dem beide Partner ihre Gefühle, Sorgen und Bedenken offen teilen können. Dieser Dialog ermöglicht es, Verständnis füreinander zu entwickeln und die Ursachen des Seitensprungs zu erörtern.


In vielen Fällen liegt dem Fremdgehen eine tiefere Unzufriedenheit oder Kommunikationsprobleme in der Beziehung zugrunde. In der Mediation helfe ich dabei, die Ursachen zu erkennen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Durch einen strukturierten Dialog können die Partner lernen, besser miteinander zu kommunizieren, Bedürfnisse auszusprechen und aufeinander einzugehen.


Schritte in der Mediation


1. Vertrauensbruch erkennen und akzeptieren


Nach dem Entdecken eines Seitensprungs sind die Emotionen oft überwältigend. Die betroffene Person fühlt sich verletzt, betrogen und in ihrer Würde gekränkt. In einer Mediation haben beide Partner die Möglichkeit, ihre Gefühle offen auszudrücken und den Vertrauensbruch zunächst einmal zu akzeptieren. Hierfür schaffe ich einen sicheren Raum für diesen schmerzhaften, aber notwendigen Dialog.


2. Ursachen und Hintergründe verstehen


Fremdgehen hat oft tiefere Ursachen, die in der Beziehung selbst liegen können. In der Mediation erforschen wir diese Ursachen, ohne Schuldzuweisungen. Der Fokus liegt darauf, die Kommunikation zu verbessern und Missverständnisse zu klären. Durch das Verständnis für die Hintergründe kann letztendlich eine Basis für Heilung und Wachstum entstehen.


3. Kommunikation neu aufbauen


Eine der größten Herausforderungen nach einem Seitensprung ist oft die Kommunikation. In der Mediation lernen die Partner, effektiver miteinander zu sprechen und einander zuzuhören. Ich unterstütze sie dabei, die Bedürfnisse und Erwartungen klar zu formulieren und konstruktive Lösungen zu finden.


4. Entscheidungen treffen: Verzeihen oder Trennen?


Die Mediation ermöglicht den Partnern, in einem respektvollen Rahmen Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen. Das kann bedeuten, den Weg der Heilung gemeinsam zu gehen und die Beziehung zu stärken, oder aber sich friedlich zu trennen, wenn dies als die beste Option erscheint. Hier unterstütze ich die Paare dabei, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen.


5. Neustart und gemeinsames Wachstum


Nach einer Mediation und einem gewählten Neustart können Paare gestärkt aus der Krise hervorgehen. Das Vertrauen mag zwar angekratzt sein, aber die intensive Arbeit an der Beziehung kann zu einem Neubeginn führen. Die Beziehung kann nun wachsen und die Bindung kann sich auf eine tiefere Ebene transformieren. 


Eine Mediation nach dem Fremdgehen bietet einen Weg zur Heilung und zur Neugestaltung der Beziehung. Wenn Sie in einer ähnlichen Situation sind oder Fragen zur Mediation haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!


Fazit


Fremdgehen stellt zweifellos eine immense Herausforderung dar, aber es ist wichtig zu erkennen, dass Beziehungen heilbar sind, wenn beide Partner bereit sind, daran zu arbeiten. Meine Mediation bietet einen Rahmen, um diese Arbeit zu erleichtern und unterstützt Paare dabei, konstruktive Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen.


Wenn Sie in einer ähnlichen Situation sind und sich fragen: "Soll ich fremdgehen verzeihen oder mich trennen?" oder allgemeine Fragen zur Mediation haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Jede Beziehung ist einzigartig, und gemeinsam kann ich gemeinsam mit Ihnen Wege finden, Sie durch diesen schwierigen Prozess zu begleiten.


Kontaktieren Sie mich gern für ein erstes Gespräch!











23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page